SWEET SAVAGE – Warbird

Apr 22nd, 2009

Sweet Savage gehörten mit zu den Gründungsvätern der NWoBHM (New Wave of British Heavy Metal), die jedoch nachdem der spätere Dio und Def Leppard Gitarrist Vivian Campbell die Band 1982 verließ schon wieder auseinander fiel.

Das diese Band jedoch ein große Bedeutung gehabt hat, unterstrichen Metallica, indem sie deren Song „Killing Time“ coverten. Dies rief die Sweet Savage wieder zurück ins Leben und mit „Killing Time“ (1996) und „Rune“ (1998) folgten zwei Studioalben, bevor es wieder still um die Band wurde.

Am 23 April 2008 kehrten Sweet Savage endlich wieder auf die Bühne zurück, als sie die Heavy Metal Legende Saxon am St. Georges Day in London’s Shepards Bush Empire supporteten. Im August spielten sie mit großem Erfolg in Deutschland beim Headbangers Festival und beim Wacken Open Air und etwas später im gleichen Monat supporteten sie Metallica & Tenacious D im Marlay Park in Dublin.

Das momentane Line-Up der Band, welches aus Ray Haller, Speedo Wilson, Trevor Fleming & Jules Watson besteht, wird als das Stärkstes der Bandgeschichte gewertet. Frontmann Ray Haller erklärt:“ Mit dem starken Interesse an der Band in jüngster Zeit hatten wir nicht gerechnet. Es ist großartig wie die Band angenommen wird. Wir spielten zum ersten mal in Deutschland und wir waren überrascht wie die Kids unsere Lieder mitsangen. Wir hatten wirklich keine Ahnung wie bekannt die Band wirklich ist!“

Im April und Mai haben Sweet Savage die Ehre, Saxon auf deren UK-Tour zu supporten. Unmittelbar danach werden sie mit “Warbird” im Juli ihr neues Stuioalbum über SAOL / H´Art präsentieren, bei dem Vivian Campbell 1-2 Gitarren-Soli besteuern wird. Außerdem wird das Album mit “Whiskey in The Jar” einen Coversong enthalten.

www.sweetsavage.co.uk

Tags: