Metaldays 2014 – Neue Bands!

Feb 13th, 2014

Zeitreisen sind nicht länger Science Fiction, denn Kadaver nehmen euch auf eine Reise mit. Das Trio aus Berlin erschafft authentischen Rock, der aus der guten alten Zeit beeinflusst wird, in der Musik noch Kunst war. Kunst liefern definitiv auch Valient Thorr ab! Mit einer guten Portion Humor, Texten, die Gedanken anregen und der Fähigkeit mit geringen Hilfsmitteln Videos zu zaubern, welche definitiv von einem anderen Stern sind, werdet ihr vor der Bühne kleben bleiben, sobald Valient Thorr loslegen. Du fragst sich ob sich das lohnt? Schau dir ein Video von ihnen an. Alpha Tiger rocken bereits in ganz Europa die Clubs und haben sich mit Bands wie W.A.S.P. die Bühne geteilt. Sie sind eine der begehrtesten deutschen Newcomerbands, die sich aus dem Underground erheben. Das hier ist Heavy Metal in bester Form – eingetaucht in frisches Blut. Ähnlich wie Metalsteel, die beweisen, dass auch die jüngeren Generationen in Slowenien die Authentizität und Ehrlichkeit des Heavy Metals weiter trägt! Sie liefern euch den perfekten Soundtrack für die Metaldays, falls ihr richtig abdrehen wollt. Ein perfekter Stellvertreter für die reichhaltige Newcomerszene im Königreich sind Cruel Humanity. Sie sind bereits zwei Mal auf dem Partnerfestival der Metaldays, dem Bloodstock Open Air (UK), aufgetreten. Ein echtes Muss für alle, die modernen Thrash Metal lieben sind Inciter! Nicht nur der facettenreiche Gesang löst sie aus der grauen Masse heraus. Die Show der Perfektionisten um die Melodic Metal Champions Alogia solltet ihr nicht verpassen! Sie wissen wie man mit ihrem Instrument umzugehen hat und das Publikum in ihren Bann zieht. In jedem Line-Up ist ein Bandname, den man entweder sofort wieder vergisst, oder sich für immer merkt. Space Unicorn On Fire. Sie nehmen dich mit auf ihre Reise, rütteln dich aus deinen Tagträumen und lassen dich an den wildesten Ideen teilhaben. Verwirrt? Eine Dosis brennendes Weltall Einhorn kann da Abhilfe schaffen. Von progressiven Tönen bis in die extremen Gefilde decken Rest in Fear ausdrucksstark einen weiten Bereich ab und setzen wohl jeden Metalhead in Bewegung, der vor der Bühne steht. Mit “Insert Yourself” haben sie schonmal einen bärenstarken Anfang geliefert, den sie euch auf den Metaldays präsentieren. Eine weitere Band, die bereits zum zweiten Mal in Folge die Metaldays entert, ist Within Destruction. Wir hatten sie bereits letztes Jahr zu Gast und waren sofort überzeugt von ihnen, klar, dass wir sie wieder an Bord haben wollten. Das Donnern von Within Destruction zieht über das ganze Land, versucht erst gar nicht zu entkommen! Metaldays in Tolmin – vom 20. bis 26 Juli!

Bestäigt für die METALDAYS 2014 sind: Volbeat, Megadeth, Opeth, Sabaton, Heaven Shall Burn, Satyricon, My Dying Bride, Amorphis, Tiamat, Moonsorrow, Suffocation, Saltatio Mortis, Obituary, Borknagar, Possessed, Grave, Immolation, Vader, Prong, Kadavar, In Solitude, Inquisition, Aborted, Ghost Brigade, Asphyx, Artillery, Benighted, Havok, Valient Thorr, Alpha Tiger, Manilla Road, Turning Golem, Cripper, Soen, Vanderbuyst, Nocturnal Depression, Gold, Downfall Of Gaia, Scarab, Pyrexia, Metalsteel, Condemnatio Cristi, Black Diamond, Cruel Humanity, Rising Storm, Roxin’ Palace, African Corpse, Sapiency, Zanthropya Ex, Darkfall, Inciter, Alogia, Rest In Fear, Space Unicorn On Fire, Within Destruction, Skelfir, Torture Pit, Deadend In Venice, Zaria, Mephistophelian, Armaroth, Dead Territory, Fallen Utopia, As It Comes, Lord Shades, From The Depth, Duirvir, Total Annihilation, Abinchova, Chain Of Dogs. Doch das sind bei Weitem noch nicht alle.

Tags: , , ,