IRON MAIDEN veröffentlichen “From Fear To Eternity: The Best Of 1990 – 2010″

Mrz 15th, 2011

Die EMI ist stolz, die Veröffentlichung von “From Fear To Eternity: The Best Of 1990 – 2010” verkünden zu können. Eine Doppel-CD, welche die letzten 20 Jahre umfasst und nach dem sehr erfolgreichen 2010er Studioalbum „The Final Frontier“ erscheint, welches in 28 Ländern die #1 in den Charts war. In den USA war es das am höchsten gechartete IRON MAIDEN Album überhaupt, wo die Band jüngst auch ihren ersten Grammy in der Kategorie Best Metal Performance für den Song „El Dorado“ vom „The Final Frontier“ Album gewonnen haben, welcher ebenfalls auf diesem Best Of enthalten ist.
IRON MAIDENs momentaner und phänomenaler weltweiter Erfolg lässt die Band nicht nur neue Höhen erklimmen, mit Hilfe ihrer einzigartigen Reisemethode mit eine Boeing 757 – von den Fans Ed Force One getauft – welche Band, Crew und all ihr Equipment durch die ganze Welt fliegt, aber auch ihr stetig größer werdender Fankreis, der inzwischen auch eine ganz neue Generation von Metal Liebhabern umfasst. „From Fear To Eternity“ ist eine Chance für diese neuen Fans, IRON MAIDENs reiche Geschichte zu erkunden. Diese Zusammenstellung, welche die Highlights der letzten acht Studioalben zusammenfasst, ist der logische Nachfolger zum 2009er „Somewhere Back In Time“ Werk, welches die Jahre 1980 bis 1990 umfasste.

Allzeit Favoriten sind auf diesem Album zu finden wie auch Songs, welche zur Zeit auf der „The Final Frontier World Tour“ gespielt werden. Songs wie „Fear Of The Dark“, „The Wicker Man“, „Blood Brothers“ und „Dance Of Death“ stehen neben neuen Klassikern, wie „El Dorado“ und dem betörend suggestiven „When The Wild Wind Blows“. Ebenfalls enthalten sind Singles, wie zum Beispiel „Holy Smoke“ und „Be Quick Or Be Dead“ zusammen mit mehr progressiven und nachdenklich machenden Albumtracks, wie „Afraid To Shoot Strangers“ und „For The Greater Good Of God“. Diese neue Zusammenstellung zeigt die musikalische Entwicklung von Großbritanniens erfolgreichster Metal Band. Sie haben ihren Sound dahingehend weiterentwickelt, dass sie längere und komplexere Songs geschrieben haben, welche sehr gut aufgenommen wurden. Mit vielen dieser Epen, für die IRON MAIDEN bekannt sind, wird diese Zusammenstellung als Doppel-CD veröffentlicht werden, aber zum Preis einer Einzel-CD in den Läden stehen.

Die komplette Tracklist des Albums* liest sich wie folgt:

CD 1
1. The Wicker Man 4:36
2. Holy Smoke 3:49
3. El Dorado 6:49
4. Paschendale 8:28
5. Different World 4:19
6. Man On The Edge (LIVE) 4:40
7. The Reincarnation Of Benjamin Breeg 7:22
8. Blood Brothers 7:14
9. Rainmaker 3:49
10. Sign Of The Cross (LIVE) 10:49
11. Brave New World 6:19
12. Fear Of The Dark (LIVE) 7:41

CD 2
1. Be Quick Or Be Dead 3:24
2. Tailgunner 4:15
3. No More Lies 7:22
4. Coming Home 5:52
5. The Clansman (LIVE) 9:06
6. For The Greater Good of God 9:25
7. These Colours Don’t Run) 6:52
8. Bring Your Daughter… To The Slaughter 4:44
9. Afraid To Shoot Strangers 6:57
10. Dance Of Death 8:36
11. When The Wild Wind Blows 11:02

* Außerdem erhältlich als digitaler Download und als Limited Edition 3-LP Picture Disc.

IRON MAIDENs 2011 “The Final Frontier Tour” ist derzeit auf dem Weg auf einer “Um die Welt in 66 Tagen” Odyssee an Board der Ed Force One, geflogen von Sänger und qualifiziertem Piloten Bruce Dickinson. Kürzlich wurden einige Shows in Australien und zum ersten Mal auch in Singapur, Indonesien und Süd Korea gespielt. Nun sind IRON MAIDEN auf dem Weg nach Mexiko für Konzerte in Monterrey und Mexiko City. Danach werden sie Shows in Südamerika spielen. Ebenso in Argentinien und Chile, wobei beide Shows für eine DVD gefilmt werden, welche später in diesem Jahr veröffentlicht werden soll.

Bassist und Gründungsmitglied Steve Harris sagt: „The tour has been amazing so far and we’ve been overwhelmed by the reaction from our fans everywhere. We are now on our way to Mexico and South America which the whole band is very excited about! We really enjoy playing there as the fans are so passionate and we always feel a huge responsibility to put on the best show we possibly can for them. For this tour we have a great set list, a brand new stage show, and of course Eddie!. This leg of the tour ends with two shows in Florida in April, which is another favourite place for us to play, then we’ll be taking a short break before a series of Summer headline Festival and Stadium shows in Europe, finishing up with our first UK Arena tour in many years. It’s a great way to round off what has been an incredible time for Maiden these last few years. We are really looking forward to seeing all our loyal fans again and welcoming all the new ones!”

Hier ist die komplette Liste der anstehenden Tourdaten:

MÄRZ 2011
Thursday 17 Banamex Theater, Monterrey Mexico
Friday 18 Foro Sol, Mexico City Mexico
Sunday 20 Parque Simon Bolivar, Bogota Colombia
Wednesday 23 Estadio San Marcos, Lima Peru
Saturday 26 Morumbi Stadium, Sao Paulo Brazil
Sunday 27 HSBC Arena, Rio de Janeiro Brazil
Wednesday 30 Nilson Nelson Parking, Brasilia Brazil

APRIL 2011
Friday 1 Parque de Exposicoes, Belem Brazil
Sunday 3 Jockey Clube, Recife Brazil
Tuesday 5 Expotrade, Curitiba Brazil
Friday 8 Velez Sarsfield, Buenos Aires Argentina
Sunday 10 Estadio Nacional, Santiago Chile
Thursday 14 Coliseo De Puerto Rico, San Juan Puerto Rico USA
Saturday 16 Bank Atlantic Center, Ft Lauderdale Florida USA
Sunday 17 St Pete Times Forum, Tampa Florida USA

MAI 2011
Saturday 28 Festhalle, Frankfurt Germany
Sunday 29 Kopi Arena, Oberhausen Germany
Tuesday 31 Olympiahalle, Munich Germany

JUNI 2011
Thursday 2 O2 World, Hamburg Germany
Friday 3 O2 World, Berlin Germany
Tuesday 7 Schleyerhalle, Stuttgart Germany
Wednesday 8 Gelredome, Arnhem Netherlands
Friday 10 Sonisphere, Warsaw Poland
Saturday 11 Sonisphere, Prague Czech Republic
Monday 13 Novarock, Nickelsdorf Austria
Friday 17 Sonisphere, Athens Greece
Tuesday 21 Sonisphere, Sofia Bulgaria
Friday 24 Sonisphere, Basel Switzerland
Saturday 25 Sonisphere, Imola Italy
Monday 27 Bercy, Paris France
Tuesday 28 Bercy, Paris France
Thursday 30 Roskilde Festival Denmark

JULI 2011
Friday 1 Ullevi Stadium, Gothenburg Sweden
Sunday 3 Rock Werchter Festival Belgium
Wednesday 6 Telenor Arena, Oslo Norway
Friday 8 Olympic Stadium, Helsinki Finland
Sunday 10 SKK Petersburgskiy, St Petersburg Russia
Thursday 14 30th Moto Meeting, Faro Portugal
Saturday 16 Sonisphere, Madrid Spain
Wednesday 20 SECC, Glasgow Scotland
Thursday 21 AECC P&J Arena, Aberdeen Scotland
Saturday 23 Metro Radio Arena, Newcastle England
Sunday 24 Motorpoint Arena, Sheffield England
Wednesday 27 Trent FM Arena, Nottingham England
Thursday 28 MEN Arena, Manchester England
Sunday 31 NIA Arena, Birmingham England

AUGUST 2011
Monday 1 CIA Arena, Cardiff Wales
Wednesday 3 Odyssey, Belfast N. Ireland
Friday 5 O2 Arena, London England
Saturday 6 O2 Arena, London England

Tags: