IRON MAIDEN – Live After Death

Nov 8th, 2007

EMI Records kündigt die mit Sehnsucht erwartete Veröffentlichung der Doppel-DVD von „Live After Death“ an, die somit erstmals auf DVD erhältlich sein wird. Es handelt sich um die legendäre Aufzeichnung von IRON MAIDENs viertägigen Konzerten in der Long Beach Area, Kalifornien aus dem Jahr 1984. Die DVD steht ab dem 4. Februar 2008 in den Läden, was mit dem Start der „Somewhere Back In Time World Tour“ zusammenfällt. Auf dieser Tour will die Band einige der ursprünglichen Elemente der spektakulären Show wieder aufleben lassen.
Die erste Disc beinhaltet die komplette Aufnahme des 90minütigen Konzerts. Da das Material ursprünglich auf 35mm gefilmt wurde, kommt es nun in der hochauflösenden DVD-Qualität besonders zur Geltung und übersteigt bei weitem den Standard des ursprünglichen Live-Videotapes aus den Achtzigern.Die DVD bietet zwei verschiedene Sound-Optionen: zum einen das Original-Konzert speziell gemixt von Maiden-Produzent Kevin Shirley im 5.1 Surround- Sound. Zum anderen den ursprünglichen Stereo Sound von Martin Birch, Band-Produzent der Jahre 1981 bis 1993. Das gesamte Live-Material war die letzten zwanzig Jahre praktisch nicht mehr erhältlich, da es bloß 1985 auf Video veröffentlicht wurde.
Die zweite Disc knüpft an die “History Of Iron Maiden” auf der “The Early Days DVD” an und bildet mit über drei Stunden Länge den zweiten Teil des umfangreichen Bonusmaterials, welches rares Filmmaterial unter den Titeln „Behind The Iron Curtain“, „Rock In Rio ’85“ und „‘Ello Texas“ zusammenfasst. Natürlich gibt es zusätzliche Foto-Galerien, Promo-Videos, Artwork-Galerien, Tour Programme und viele weitere Features, die die neue MAIDEN-DVD zu einem umfangreichen und einzigartigen Vergnügen für alle Fans werden läßt.
In der Presselounge steht die vollständige 5-seitige Presseerklärung zum Download bereit oder kann bei uns per Email angefordert werden.

Tags: