IRON MAIDEN – Flight 666

Feb 18th, 2009

Für mehr Infos auf “Weiter” klicken.

Der Film „Iron Maiden: Flight 666“ dokumentiert die erste Etappe ihrer „Somewhere Back In Time“ Tour, die im Februar und März 2008 stattfand und spiegelt die ehrgeizigste und abenteuerlichste Tour der Rock Geschichte wieder. Diese Tournee war etwas, das nie zuvor in so einem großen Umfang geplant und verwirklicht wurde. Speziell für die Band gab es eine Boeing 757, die für die Besatzung und 12 Tonnen von Musik- und Bühnentechnik umgebaut wurde und um den Globus kreiste. In nur 45 Tagen spielte man in 23 ausverkauften Stadien und Arenen in Asien, Australien und ganz Amerika. Die auf den Namen „Ed Force One“ getaufte Maschine flog Sänger und Flugkapitän Bruce Dickinson zum größten Teil selber.

Weltweit werden speziell ausgewählte Kinos den Film in prächtiger Hi-Definition zeigen, um den MAIDEN DAY am Dienstag, den 21. April zu feiern – und nur an diesen Tag! Am 1. März folgen weitere Details auf www.ironmaiden.com , in welchen Städten der Film gezeigt wird und wie ihr an eure Tickets dafür kommt.

Maiden haben angekündigt, dass die Welt-Premiere ihres Films „Flight 666“ im Cine Odeon Kino Petrobras in Rio de Janeiro in Brasilien am Samstag den 14. März stattfinden wird.

Manager Rod Smallwood sagt: “Weil die Band den gesamten Februar und März ausserhalb von Großbritannien tourt, entschieden wir uns dafür, die Weltpremiere in Rio während der Tour zu starten, damit die Band dafür auch vor Ort ist. Seit dem legendären ersten Rock In Rio Festival von 1985 ist Brasilien immer ein ganz besonderer Platz für uns gewesen und haben ihn seitdem bereits mehrere Male besucht. Die Premiere wird früh am Nachmittag stattfinden, bevor das Konzert am Abend in Rio folgen wird. Während der „Somewhere Back In Time“ Tour werden wir in Brasilien mehr unterwegs sein als jemals zuvor, acht verschiedene Städte besuchen und in Sao Paulo gleich zweimal spielen. Nachdem wir vor einem Jahr im ausverkauften Palmeiras Fußballstadion spielten, kommen wir dieses Mal zurück, um an der Interlagos Grand Prix Strecke zu spielen, auf der im letzten Jahr Lewis Hamilton die Formel 1 Meisterschaft gewann. Mit, bereits einem Monat im Voraus, über 40.000 verkauften Tickets, anders als im Motorsport erwartet, wird es das zweitgrößte Event – nach der Heiligkeit, dem Papst. Durch die Veröffentlichung des Filmes als speziellen Maiden Tag am 21. April und einer weiteren Welttournee der „Ed Force One“ wird es für uns eine aufregende Zeit!!“

www.ironmaiden.com

Tags: