Erlebe den “Madeleine Effect”: CRYPTEX arbeiten an einem neuen Studio-Album!

Sep 30th, 2014

cryptex logoDrei Jahre ist es her, dass die deutschen Hard-Art/Prog Rocker CRYPTEX mit ihrem Debüt-Album “Good Morning, How Did You Live” landein landaus für Erstaunen sorgten. Das Album erntete Top-Noten in ganz Europa und war der Grundstein für etwas, was sich als nichts weniger als einen Triumphzug beschreiben lässt, den man bei einer Band mit gerade mal einem Album wohl selten gesehen hat: CRYPTEX tourten mit THRESHOLD und auch mit PAIN OF SALVATION durch durch über 20 Länder, dazu gab es sogar noch eine eigene Headliner-Tour, auf der die Live-DVD “Live at De Bosuil” promotet wurde.
Seit dieser Zeit steht die vierköpfige Band um Mastermind Simon Moskon für erfrischende, eigenständige Rockmusik mit Persönlichkeit, sowie einer gehörigen Portion Magie und Manie. Abgerundet durch musikalische Versiertheit und Authentizität, erzeugt diese Mischung einen Sound, der nicht nur die Ohren von Prog-Fans betört. Und da das letzte Album ja nun auch schon wieder drei Jahre her ist, freuen sich CRYPTEX nun auf ihre finalen Schritte an der Arbeit zum neuen Studio-Album “Madeleine Effect”. Das Album soll Anfang 2015 erscheinen – und ihr könnt Teil des Albums werden!
Um sich ihre künstlerische und musikalische Integrität zu bewahren, haben sich CRYPTEX dazu entschlossen, das Album in Eigenregie zu verwirklichen – und dazu braucht es finanzielle Ressourcen, um die letzten, notwendigen Produktions-Schritte in die Wege zu leiten. Daher lädt die Band alle Prog-Fans und Liebhaber der leidenschaftlichen und hochqualitativen Rock-Musik ein, das Projekt zu supporten! Seht im Video, was Simon über das Projekt zu erzählen hat:

Seit knapp drei Wochen läuft die Kampagne und selbst wenn sie bereits einige große Schritte gemacht hat, wird die Zeit knapp. Um Teil des neuen Albums zu werden und CRYPTEX dabei zu helfen, ein unvergleichliches Stück Musik zu verwirklichen, kannst du die Band unter www.startnext.de/cryptex unterstützen.

Vielen Dank euch allen – Lasst euch vom “Madeleine Effect” mitreißen!

Tags: , , ,