DEEP PURPLE – Stormbringer 35th Anniversary Edition

Jan 19th, 2009

Der Kreis ist fast geschlossen (und man könnte somit bald schon wieder von vorne anfangen!) – von den regulären und offiziellen Deep Purple Alben der frühen EMI-Jahre 1968 bis 1976 fehlten bei der soundtechnischen und inhaltlichen Katalog-Aufarbeitung bislang immer noch zwei Titel, „Stormbringer“ von 1974, die zweite Studioscheibe der Mark 3-Besetzung mit David Coverdale und Glenn Hughes, sowie „Come Taste The Band“, jene 1975er-Scheibe mit dem kurz danach verstorbenen US-Gitarristen Tommy Bolin. Auf letztgenannte müssen wir immer noch etwas warten, aber „Stormbringer“ wird das Laserlicht am 20. Februar erblicken – und auch die Nadel, denn Vinyl ist ebenfalls angekündigt.

Hinter dem überarbeiteten Artwork verbirgt sich im Fall der CD+DVD-Edition zum einen das remasterte Original-Album, dem auf der CD fünf Remix-Bonus Tracks hinzugefügt wurden, Bearbeitungen, für die Deep Purple Bassist Glenn Hughes höchstpersönlich verantwortlich zeichnete. Zum anderen offeriert die DVD (eigentlich eine Audio-DVD mit Screen Images) die seinerzeit originale Quadrophonie-Abmischung des Albums, die jetzt für 5.1-Sound-Zwecke modifiziert wurde (DTS 48/24). Eine Stereo-Fassung in gleicher Bit-Qualität ist ebenfalls enthalten. Die Vinyl-Variante (als Doppel-LP) bietet das remasterte Album auf LP 1 an, die Hughes-Remixe sowie 3 Songs der DVD-Quadrophonie-Ausgabe auf LP 2.

www.deeppurple.com

Tags: