BRET HARD RECORDS Diverse News

Aug 15th, 2013

BLOODSPOT unterschreiben bei Bret Hard Records:

Nach sechs Jahren Bandgeschichte, fast 100 Konzerten europaweit, begeisterten Reaktionen auf das Debut Album “Embrace the End” und ab sofort mit neuem Sänger, heisst es nun Sack raus, Eier baumeln lassen und explodieren! BLOODSPOT sind wie ein guter Splattermovie: Story scheißegal, wild und geradeheraus nach vorne und ständig auf die zwölf Stilgerecht serviert liefert die Band handfesten, ehrlichen Death/Thrash Metal der Blut spritzen udn Knochen brechen lässt.
Der neue Hammer “BY THE HORNS” erscheint im November 2013 über Bret Hard Records, cmm GmbH, H’art Musik-Vertrieb GmbH und Zebralution eBook & Audio-Book. Macht euch auf was gefasst!

Terrorblade veröffentlichen ihr Debut Album “Of Malice and Evil” auf Bret Hard:

In Zeiten von Firlefanz- und Tralala-Metal bedarf es Combos, die die Stange des alten fiesen Metals hochhalten. Bands wie Terrorblade !
Terrorblade werden ihr Debut Album “Of Malice and Evil” im November 2013 über Bret Hard Records veröffentlichen! Das Münsterländer Trio steht für klassischen Thrash, welcher stilistisch aus den 80ern in die 2010er Jahre transferiert wurde.
Aufgenommen wurde das Album im Gernhart Studio von Martin Buchwalter (u.a. Destruction, Suidakra, Tankard, Perzonal War etc.). Es enthält 10 Tracks die für jeden Thrashfan Nackenschmerzen bedeuten werden!

Neues Skum Live Video:

Der Skum Gig auf der diesjährigen Summernight war ein voller Erfolg. Hier gibt es den Abschluss des Gigs in Videoform mit den beiden Cover Songs Dawn of the Angry (Morbid Angel) und Jesus he knows me (Genesis).
Der Sound ist natürlich absolut oldschool!

Unglaublich aber wahr: Beltez veröffentlichen im November, nach neun Jahren, “Tod:Part 1″

Böse Zungen behaupten, der deutsche Underground sei in tiefen Schlaf verfallen, wenn es um das Thema Black Metal geht. Auch die Kopie der Kopie hat sich schließlich selbst erlegt und wagen will es niemand so recht, neue Wege zu beschreiten. Wenn sich jedoch alte, in den dreckigen Kellern und stinkenden Konzerthöhlen früherer Tage bekannte Helden wieder erheben, lohnt sich meist ein Ohr umso mehr.
BELTEZ, gegründet 2002 und bereits in frühen Tagen ein Garant für kompromisslosen, treibend kalten Black Metal, melden sich mit neunjähriger Verspätung (!) tatsächlich aus der Versenkung und präsentieren Anno 2013 mit „Der Tod: Part I“ ein meisterhaftes Stück verdammt harter und langwieriger Arbeit.
Im November ist es soweit, das neue Album wird im November 2013 über Bret Hard Records erscheinen.
In den nächsten Wochen wird die Tracklist bekannt gegeben.
FACEBOOK

Tags: , , ,