Rock Meets Classic 2015: Marc Storace (KROKUS) bestätigt!

Feb 13th, 2015

Rock meets Classic logoDie Rockshow des Jahres mit den Legenden Ian Gillan (DEEP PURPLE), Rick Parfitt (STATUS QUO), Eric Martin (MR. BIG), John Wetton (ASIA), Marc Storace (KROKUS) & Very Special Guest: Gianna Nannini

Die beispiellose musikalische Reise wird durch die 19 größten Hallen führen und soll den sensationellen Erfolg der letztjährigen Tourneen, bei denen bereits Weltstars wie Alice Cooper, Steve Lukather (Toto), Paul Rodgers oder Lou Gramm (Foreigner) dabei waren, nochmals toppen!

Nun schließt sich ein weiterer legendärer Rocksänger der ROCK MEETS CLASSIC-Tour an: Marc Storace, “The Voice”, tourt seit 40 Jahren um die Welt und begeistert die Fans mit seiner rauen Stimme, die annähernd drei Oktaven umfasst. Mit KROKUS hat er über zehn Millionen Tonträger verkauft  und in den USA, Kanada, der Schweiz und vielen anderen Ländern Gold und Platin-Status erreicht. Dabei stand der auf Malta geborene Sänger bereits im zarten Alter von 14 Jahren zum ersten Mal live auf der Bühne und bereits mit 20 Jahren tourte er mit seiner damaligen Band TEA im Vorprogramm von Queen und Nazareth durch Europa. 1979 schloss sich Marc Storace KROKUS and und verhalf der Band und ihrem Album “Metal Rendez-Vous” mit seiner Stimme 1980 zum internationalen Durchbruch. Zahlreiche internationale Touren mit Legenden wie Rainbow, Def Leppard oder Motörhead zementierten ihren Status. Auch in die USA zog es die Band und Marc Storace immer wieder: Seine Interpretation von “American Woman” erreichte in den 80er Jahren in den Staaten Kult-Status. Mit inzwischen 12 Studioalben für KROKUS im Gepäck kehrt er nach 2011 wieder auf die ROCK MEETS CLASSIC Bühne zurück: Welcome back Marc!

Als diesjähriger Special Guest für die ROCK MEETS CLASSIC-Tour konnte Italiens Sängerin Nummer Eins Gianna Nannini gewonnen werden. Ihre Stimme ist weltweit einzigartig, und in ihren Konzerten weiss die sinnliche Rebellin das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinzureissen. Ihren internationalen Durchbruch feierte sie bereits 1982 im legendären Essener “Rockpalast”. Gianna Nannini avancierte mit Hits wie “America”, “Latin Lover”, “Bello e impossibile”, “I Maschi” und der mit Edoardo Bennato gesungenen Fussballhymne “Un’estate italiana” zum internationalen Topstar, dessen Alben auch im deutschsprachigen Raum mit Gold ausgezeichnet wurden. Die rockige Streiterin wider Machtlust und Machismo wurde zur Botschafterin eines modernen Italiens, ihre selbstgeschriebenen Songs gingen um die Welt. Auf ihrem aktuellen Album “Hitalia” holt sie jetzt ihrerseits siebzehn Lieder italienischer Autoren, die weltweit Furore machten, in die Gegenwart und verpasst ihnen ein zeitgemässes, rockiges Gewand.

Beeinflusst von Elvis Presley, Buddy Holly und den britischen Musikstars der 60er Jahre, schloss sich Ian Gillan im Jahr 1969 den legendären Deep Purple an und setzte mit seiner Art zu singen neue Standards in der Rockmusik. „Smoke On The Water“, „Child In Time“, “Hush”, oder “Woman From Tokyo” sind nur einige der unzähligen Deep Purple Klassiker. Ian Gillan hatte neben seinem Engagement für Black Sabbath oder die legendären Episode Six, mit denen er bereits in den 60er Jahren durch Europa tourte, auch die Rolle des Jesus Christ in J.C. Superstar inne. Seit 1992 ist er erneut als Sänger bei Deep Purple tätig und begeistert nach wie vor mit einer der markantesten Stimmen im Rockbusiness.

Als Teil einer der erfolgreichsten Bands aller Zeiten – Status Quo – hat Rick Parfitt in seiner knapp 50 Jahre andauernden Karriere mit über 118 Millionen verkauften Alben, über 64 britischen Hit-Singles oder den 106 Auftritten bei BBC’s “Top of the Pops” zahlreiche Rekorde gebrochen. Songs wie “Rockin’ All Over The World” oder “In The Army Now” haben ihn auch musikalisch unsterblich gemacht. Mit seinem einzigartigen Gitarrenspiel hat Rick Parfitt maßgeblich dazu beigetragen, dass Status Quo mit Auszeichnungen überhäuft wurden. Eine absolute Legende gibt sich die Ehre.

Mit Eric Martin begleitet ein wahrer Globetrotter die ROCK MEETS CLASSIC-Tour 2015. Bekannt geworden ist er durch die unverkennbar soulige Stimme und seine freimütigen Texte, die er als Solokünstler und als Sänger der legendären Mr. Big („To Be With You“, „Wild World“) auf sechs höchst erfolgreichen Alben in den 90ern veröffentlichte. Neben den wiedervereinten Mr. Big ist Eric Martin in zahlreichen Projekten aktiv und tourt unter anderem mit Tak Matsumoto (B’z), Tobias Sammet (Avantasia) oder Mark Slaughter (Scrap Metal) um die Welt.

Obwohl vornehmlich als Sänger und Bassist von Asia bekannt, ist John Wetton ein absoluter, musikalischer Tausendsassa, der neben Bass und Gesang auch Gitarre, Klavier und Geige beherrscht. Nachdem er in den 70er Jahren bereits für Legenden wie King Crimson, Uriah Heep oder Wishbone Ash aktiv war, schuf er sich mit Asia in den 80er Jahren sein eigenes musikalisches Denkmal, welches durch den Song „Heat Of The Moment“ oder das Hit-Album “Asia” manifestiert wurde. Nachdem er eine Karriere als erfolgreicher Solokünstler startete, ist er zum 25jährigen Jubiläum von Asia wieder mit der Band unterwegs.

All diese Weltstars werden wie gewohnt hochklassig von der Mat Sinner Band und dem Bohemian Symphony Orchestra aus Prag in Szene gesetzt. Insgesamt werden rund 60 hochkarätige Künstler ein grandioses Feuerwerk an Hits zünden. Ein speziell auf die Show abgestimmtes, aufwendiges Lichtkonzept macht ROCK MEETS CLASSIC auch visuell zu einem Erlebnis der besonderen Art.

Man darf sich auf ein außergewöhnliches Konzertereignis freuen, welches sowohl frühere als auch heutige Generationen von Rock-Fans gleichermaßen begeistern wird!

Die ROCK MEETS CLASSIC-Tour 2015 führt durch folgende Städte:

10.03.2015 – Ingolstadt, Saturn Arena
11.03.2015 – Dresden, Messe, Halle 1
13.03.2015 – Neu-Ulm, ratiopharm arena
14.03.2015 – Würzburg, s.Oliver Arena
15.03.2015 – Zürich, Hallenstadion
17.03.2015 – Sursee, Stadthalle
18.03.2015 – Kempten, bigBOX
20.03.2015 – Stuttgart, Porsche Arena
21.03.2015 – München, Olympiahalle
22.03.2015 – Linz, TripsArena
23.03.2015 – Wien, Stadthalle / Halle D
25.03.2015 – Leipzig, Arena
26.03.2015 – Berlin, Tempodrom
27.03.2015 – Regensburg, Donau Arena
28.03.2015 – Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung
29.03.2015 – Frankfurt, Jahrhunderthalle
31.03.2015 – Passau, Dreiländerhalle
01.04.2015 – Bamberg, brose Arena
02.04.2015 – Halle (Westfalen), Gerry Weber Stadion

Verpassen Sie nicht das Rock-Event des Jahres.

Tickets:
Ticketmaster: 01806 – 999 000 200
(0,20 Euro/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,60 Euro/Anruf )
www.ticketmaster.de

CTS: 01806 – 57 00 35
(0,20 Euro/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,60 Euro/Anruf )
www.eventim.de